Skip to content
Nov 30 / Sven

Reisebericht: Gran Canaria 2010

Heute ist ein neuer witziger Reisebericht über Gran Canaria entstanden.

Er beinhaltet viele Reisetipps und ausführliches Bildmaterial.

Beschriebene Aktivitäten reichen von den schönen Dünen Maspalomas, Jeep-Safari mit Reiten in den Bergen bis hin zur Delfin Bootstouren mit Parasailing.

Viel Spaß beim Lesen!

CIMG0454 Reisebericht: Gran Canaria 2010

Gran Canaria Dünen von Maspalomas

CIMG8917 Reisebericht: Gran Canaria 2010

Gran Canaria Reisebericht

Jul 5 / Sven

Fussball WM 2010 Deutschland – Argentinien, ein Klassiker!

Das Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften hat es in jeder Hinsicht in sich. Erinnert sei hier nur nebenbei an das Finale 1986, in dem die deutsche Elf noch unterlag. Um dann nur vier Jahre später, wieder im Finale, den Platz als Weltmeister zu verlassen. Unvergessen die Tränen Maradonas, heute bekanntlich Trainer der Argentinischen Nationalmannschaft, nach ihrem nicht zu verachtenden zweiten Platz. Das war 1990. Die WM 1994 und 1998 sind fast schon in Vergessenheit geraten. 2002 war es dann endlich wieder soweit, die deutsche Elf endlich wieder im heiß ersehnten Finale. Damals gingen wir als Vizeweltmeister gegen Brasilien vom Platz. Die WM 2006 in Deutschland, und endlich war es wieder soweit, wir mussten damals im Viertelfinale gegen Argentinien ran. Die deutsche Elf setzte sich im Elfmeterschießen gegen die Argentinier durch. Unvergessen das Gerangel auf dem Platz direkt im Anschluss an das Spiel. Sebastian Schweinsteiger hat nicht vergessen was damals auf dem Platz vorgefallen ist und hat es dann auch nicht versäumt, auf der Pressekonferenz gegen Argentinien zu wettern. Wie auch immer, das Spiel gegen Argentinien erwarten wir voller Zuversicht. Und vielleicht schaffen es die beiden Teams, anders als bei der letzten WM, sich nach dem Abpfiff die Hände sportlich fair zu schütteln ganz egal wie das Spiel ausgeht. Wobei wir uns natürlich gern im Finale sehen würden. In diesem Sinne.

Jul 1 / Sven

WM Streaming Alternativen 2010 Deutschland

Wer Probleme mit dem ARD live streaming hat kann nun auf die folgenden alternativen Online streaming Dienste zurück greifen.

http://www.freefootball.org/

http://www.myp2p.eu/competition.php?competitionid&part=sports&discipline=worldcup2010

Bigpond Sport, Australia

mms://61.9.191.56/wm9.streaming.telstra.com/ucs-wh_BigPondTV2live1

mms://wm9.streaming.telstra.com/ucs-wh_BigPondTV1live2

Und wer Aktuellnachrichten im Vuvuzela Wahn erleben will kann folgenden Link nutzen:

Aktuellnachrichten.de Vuvuzela

Also weiterhin viel Spass bei der WM-2010 !

Mai 19 / Sven

Griechen-Krise 2010 Reisemarktplatz in Griechenland geht weiter zurückt

Während inzwischen einige den Hund Louk auf den Krawallen in Griechenland fast als Held ansehen, fallen die Märkte im Touristikbereich weiter ab.
Laut Herrn Reportern der Präsident der Hotelierkammer Athens werden derzeit bereits täglich fast 2000 Zimmer annulliert.

Und auch ältere Meldungen bezüglich der derzeitigen Krisenzeit in Griechenland, werfen kein gutes Licht auf den Touristiksektor.

Die derzeitige Lage ist brenzlig, da nicht nur in den eigentlichen Krawall Brennpunkt Athen, sondern auch die weiterhin ruhigen Gegenden Griechenlands wie Rhodos und Kreta einen Rückgang von etwa 18% verzeichnen.

Apr 20 / Sven

Weitere Luftraumsperrungen wegen Vulkanasche

Wie die Tagesschau der ARD berichtet, legt sich das Flugverbot über deutschem Luftraum. Die Lufthansa will ca. 15′000 Pasagiere mit Langstreckenflugzeugen zurückholen. Im von der Vulkanasche betroffenen Gebiet wird dabei nach Sicht in niedrigen Flughöhen geflogen (rund 3000 m). Ein erster Flug von Air Berlin mit Passagieren aus Mallorca ist in München gelandet, und vereinzelt starteten bereits Flüge nach Süden. Ab 18 Uhr heute Abend sind auch erste Starts von Flughafen Frankfurt am Main und vom Flughafen München möglich.

Apr 15 / Bauchladen

Indisches Restaurant Namaskar in Berlin

Das Restaurant bietet indische Küche über dem Standard der weiter verbreiteten indischen Gaststätten, wie in der Goltzstraße.

In der Pariser Straße, in Wilmersdorf gelegen, ist es gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln über den U-Bahnhof Spichernstr. erreichbar. In der Regel sind auch genügend Parkpläzte in der Umgebung vorhanden und, z. B. in der Gegend der Uhlandstr., auch Taxen.

Apr 8 / Sven

Sicherheit Südafrika zur Fußball-WM 2010

Heute ist ein interessanter Artikel über die Vorbereitungen der Fußball-WM 2010 in Afrika auf Spiegel.de erschienen. Die Spielermanschaften werden diesbezüglich in einer extra Anlage, welche aus 32 Qualifizierten WM-Hotels besteht, untergebracht.

Die Unterkünfte stehen auf weitläufigen Golf-Anlagen, die von dicken Mauer und hohen Zäunen umgeben sind

Dazu gehört auch, dass die örtlichen Polizisten von 127 000 auf 180 000 aufgestockt wurden, sowie pro Mannschaftsland 8 weitere Einsatzkräfte aus den jeweiligen Spielerländern als Berater vertreten sind.
Durch die WM 2010 wurde ein neuer Sicherheitsstandart etabliert, der auch auch in Zukunft das Reisen nach Afrika wieder sicherer machen soll.

Apr 6 / Bauchladen

Samos – Insel der Kontraste

Eine Samosreise, Greichenland, zu zweit und ohne Auto, Ende August und Anfang September, drei Wochen. Gelandet auf dem Inselflughafen Sámos, Anflug fast immer bei stärkerem Wind, für Piloten sind das Landungen und Starts der schwierigeren Art. Flugzeugtür auf, Sonne, Hitze. Der Flughafen liegt auf der Südseite der Insel, hier kommt es einem noch wärmer vor. Auf der Nordseite weht vom Meer her eine Brise, die es erträglicher macht. Uns zog es in den Norden, nach Kokkári. Ausführliches Studium im Internet hat uns zu einer Pension geführt, die wir uns nicht zu teuer oder zu laut vortstellten.
Durch Kokkári führen hauptsächlich zwei „große“ Straßen. Mehr zur Inselmitte die Hauptstraße, die alle Orte im Norden der Insel miteinander verbindet und eine Weitere mehr zum Wasser hin. Die Unterkünfte sollten für Ruhesuchende schon einigen Abstand von beiden Straßen haben. Wir hatten das Hotel Anthemis aus Beschreibungen im Internet gewählt, es sollte ruhig sein und nicht zu teuer (na, wer will das nicht). Im Hotel angekommen, mußten wir am ersten Tag mit einem Ersatzzimmer vorlieb nehmen. Am nächsten Tag waren wir auf das Zimmer für die übrige Reisezeit gespannt. Es schien soweit ok., nicht gerade groß. Der Pferdefuß: eine Straßenlaterne, die nachts ihr Licht genau ins Zimmer wirft. Unser Zimmer: eines der beiden im ganzen Hotel ohne Fensterläden. Ich habe mir ein Tuch um Kopf und Augen gebunden, als Schlafbrille, da war der Lapmenschein kein Problem, aber Madame! Also alles zuhängen, damit es nachts auch dunkel bleibt. Der Balkon war mit Tischchen und Stühlchen stimmt etwas gnädig. Der Blick aus dem Zimmerfenster mit der Balkontür schweift über das Meer, prima Ausblick. Unter uns – die Frühstücksterrasse. Das Frühstück mit Fruchtsaft, nicht frisch gepresst, natürlich, Kaffee, Brötchen, Wurst und Käse war europäisch und völlig in Ordnung. Die Chefin bereitet zu, ihr Mann serviert. Hier zeigt sich das Verhältnis zu Haustieren, Katzen aus der Nachbarschaft, die sich zumFrühstück auf der Terasse einfinden,werden von der Chefin umgehend vertrieben, von Gästen aber bald wieder angelockt und gefüttert. Der eigene Hund der Chefin war tagsüber nahezu immer an einer Zwei-Meter-Leine angekettet, befreit nur für kurzes Gassigehen. Viele Gäste mochten aber den Aufenthalt im Anthemis, wir hatten eben ‘Pech’ mit dem ‘beleuchteten’ Zimmer, Umzug wurde barsch abgelehnt und bei der Abreise sollten wir schon früh das Hotel verlassen, obwohl wir noch bis Mittag hätten bleiben können. Einschalten der Reiseleitung half hier. Wir wollten nur am Vormittag noch kurz etwas unternehmen und vor der Abreise duschen. Nach dem es hoch her ging und auf beiden Seiten die Emotionen schon hochkochten, kam es schließlich zu einer Einigung und der Hotelchef fuhr uns zum Treffpunkt für den Bus zum Flughafen. Ja, wir waren leider ohne Auto unterwegs, beide ohne Führerschein, ein Nachteil. So blieb für uns der Südwesten völlig unerschlossen, schade. Bei den Busverbindungen, wäre es zu schwierig noch am selben Tag zurück zu kommen und im Süden wollten wir nicht übernachten. Wir waren bei einem Kurztripp für wenige Tage im Studio Maria in Manolates, mal als Abwechslung zum Anthemis. Im Maria war das Zimmer einfach,die Herbergswirtin sehr freundlich, sie gibt sich Mühe. Frühstück im kleinen Garten, auf dem Rasen. Der Blick schweift über Weinfelder zwischen den Bergen aufs Meer. In der Ferne sieht man Fähren auf ihrer Fahrt nach Samos, wie auch die Hauptstadt der Insel heißt.
Unsere Hauptbeschäftigungen am Tag: Wandern, Schnorcheln, Entdecken der Orte von Samos bis Karlovassi auf der Norseite,alle per Bus.

Apr 6 / Sven

Impressionen Neuseeland

Diese schönen Aufnahmen kommen direkt aus Neuseeland von Patrick Junghans

Mrz 26 / Sven

Noch viel zu Tun

Die Grundstruktur wird gerade geschaffen und wir hab seit heute einen neuen Mitarbeiter icon smile Noch viel zu Tun

wp